2008_10_03 im pro & contra (.) No 5 Drucken
Freitag, 03.10. 2008, 20 Uhr
Off Theater, Kirchengasse 41, 1070 Wien
(vormals: Stadtinitiative)

im pro & contra (.) No 5

Ilse Riedler
Monika Dörfler
Maria Frodl
Lukas Knöfler
 Saxophone
Klavier
Cello
Schlagwerk

Vier hervorragende MusikerInnen, deren gemeinsame Anliegen der Brückenschlag zwischen den unterschiedlichsten Stilen und musikalischen Genres ist, arbeiteten zusammen mit KomponistInnen im „Work-in-Progress“Verfahren an folgendem Projekt: Alternative Notationsformen im produktiven Wechselspiel zu (mehr oder weniger) tradierter Notation. Unter Einsatz gleichen bzw. ähnlichen musikalischen Materials werden notierte Passagen in Kontrast gesetzt zu „Konzeptpassagen“, die den MusikerInnen einen größeren Interpretations- und Improvisationsspielraum ermöglichen.Wird dieses Material durch die Art, wie damit verfahren wird, als schlüssig oder gegensätzlich erlebt? Wird notierte Musik anders gespielt/artikuliert als improvisierte? Was ist fixierbar und was bleibt zwischen den Zeilen?
Ilse Riedler milm 1
milm 2
Monika Dörfler ||: Stillstand - Bewegung :||
| Move - Rest - % - % |
Monika Trotz 13 (4 Circles)
Wilfried Satke Hexachords 1
Hexachords 2
Fritz Keil
 transits 1
transits 2